Augsburger Panther kooperieren mit cerascreen


Unsere Kooperation mit den Augsburger Panther wurde diese Woche auf der Vereinsseite vorgestellt.

Hier der Artikel zum nachlesen:

Richtige Ernährung und die dadurch erzielte Energie- und Leistungssteigerung sind ein wichtiger Eckpfeiler im Hochleistungssport. Besonders die Fähigkeit, nach einem intensiven Spiel schneller zu regenerieren, spielt eine große Rolle. Hierfür ist das Unternehmen Cerascreen, Tochterunternehmen der seit 15 Jahren forschenden Firma DST mit eigenem Forschungszentrum in Schwerin, der geeignete Partner.

Sportwissenschaftler Harald Swatosch entwickelte in Zusammenarbeit mit Cerascreen eine Weltneuheit im Bereich der Leistungsunterstützung im Ernährungsbereich: Aufbauend auf eine individuelle Ernährung wurde ein speziell individualisiertes Eiweiß entwickelt, welches auf die genetischen Ansprüche des jeweiligen Spielers abgestimmt werden kann.

„Ohne den richtigen Kraftstoff ist es nicht möglich, Höchstleistungen zu bringen“, sagt Harald Swatosch, Athletik- und Ernährungscoach der Augsburger Panther. „Dieses Eiweiß ist kein Muskelaufbaupräparat, sondern ein Additiv, welches die Leistungsfähigkeit erhöht, ähnlich wie ein besserer Sprit beim Autokraftstoff. Im Bereich der Ernährung haben wir diesen logischen Zusammenhang bisher sträflich außer acht gelassen“, so Swatosch weiter. „ Es ist unglaublich, welches Potential wir durch dieses individuelle Eiweiß aus den Spielern herausholen können“, so Sven Herzog, leitender Athletikcoach der Panther.

Swatosch: „Jeder Spieler hat individuelle Stoffwechselparameter, aber auch individuelle Unverträglichkeiten, welche unbedingt berücksichtigt werden müssen. So kann bei der Einnahme von handelsüblichem Eiweiß durchaus ein Leistungsverlust, Agilitätsverlust oder eine ungewünschte Gewichtszunahme auftreten. Um jedoch Höchstleistung zu bringen, werden die Spieler mit speziellen Bluttests und umfangreichen Fragebögen und Tests untersucht und unter Berücksichtigung ihrer speziellen genetischen Voraussetzungen mit dem individualisierten Eiweiß versorgt“.

Die Weltneuheit dabei ist, dass aus 20 verschiedenen Eiweißquellen das bestmögliche energieliefernde Produkt zusammengestellt wird. Das Eiweiß aus Reis, Ziegenmilch, Erbsen, Bohnen, Mais, Milch, Molke, Käse, Weizen und Soja wird in spezieller Form isoliert und im Abgleich mit den Bluttests, Fragebögen und Analysen für die Spieler speziell zusammengestellt. „ Dieses Eiweiß ist so speziell konzipiert, dass die Spieler es zur reinen Energieverwertung vor dem Training oder Spiel optimal nehmen können“ so Harald Swatosch.

Sportmanager Duanne Moeser: „Unser Spiel ist auf Kampf, Einsatzwillen und Athletik ausgerichtet. Mit dieser innovativen Unterstützung durch Cerascreen können wir diese Eigenschaften optimieren. Wir freuen uns auf eine langfristige Zusammenarbeit“.

0 Kommentare

  • Keine Kommentare vorhanden

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen