Candida Speicheltest bzw. Spucktest


Hefepilze wie der Candida albicans können unser Gleichgewicht im Verdauungssystem ziemlich ins Schwanken bringen! Im Darm angekommen breitet sich der Pilz aus. Wenn man nicht handelt, kann die Infektion verheerende Folgen anrichten mit Beschwerden in der Verdauung und der Psyche!

Mit einem einfachem und schnellen Spucktest bzw. Speicheltest kann festgestellt werden, ob und in welchem Umfang man mit dem Hefepilz Candida albicans belastet ist - auch bekannt als Candida Spuck Test.

Was tun bei positivem Test?

Bei einem positiven Test muss man von der Pilzinfektion befreit werden. Candida Albicans breitet sich zum Beispiel in unserem Darm aus. Um den Hefepilz Candida albicans im Körper zu vernichten, können mehrere Möglichkeiten helfen. Eine Darmreinigung oder eine Basen-Kur sind nur zwei wirkungsstarke Methoden, die empfohlen werden. Betroffene sollten - egal für welche Methode sie sich entscheiden - den Pilz loswerden und eins auf jeden Fall berücksichtigen: Zucker aus der Nahrung streichen! Hier >> gibt es noch mehr Informationen zur Ernährung bei einem Candida Befall.

Streichen Sie weitestgehend Zucker aus Ihrer Ernährung.

Zucker ist die Grundnahrung von Pilzen und verschlimmert die Pilzinfektion.

Kann ich einen Candida-Selbsttest durchführen?

Ja, einen ersten schnellen Test können Sie Zuhause mit einem Glas Wasser durchführen. Spucken Sie in ein Glas frisches Wasser. Nach bereits 20 Minuten können Sie bereits erste Aussagen über Ihren Candida albicans Befall tätigen.
Bei folgenden Anzeichen ist eine Pilzinfektion durch den Hefepilz wahrscheinlich:

  • Es ziehen sich lange Fäden von der Wasseroberfläche nach unten
  • Am Grund des Glases sammelt sich wolkig aussehender Speichel.
  • Es treiben wolkige Flocken durchs Glas
  • Ein unauffälliger Speichel schwimmt auf der Wasseroberfläche.

Im Falle eines positiven Testergebnisses sollten Sie zur Sicherheit die Diagnose unter ärztlicher Rücksprache sichern und Maßnahmen einleiten! Eine Pilzinfektion im Darm zerrt stark an Ihrer Gesundheit. Daher beherzigen Sie auch die Informationen zur Ernährung bei einem Candida Befall!

 

0 Kommentare

  • Keine Kommentare vorhanden

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen