Omega-3 - Warum man ins gesunde Fettnäpfchen treten sollte


Grönland- Heimat der Inuit. Eiseskälte. Keine Herzprobleme. Der Grund? Die tägliche Portion roher Fisch! Jetzt könnte man sagen, dass das tägliche Essen von Fisch und die damit großen Mengen an Fett ihrem Herz-Kreislaufsystem mächtig zu schaffen machen. Allerdings sind Herz-Kreislauferkrankungen den Inuit größtenteils fremd. Wie ist das möglich? Dänische Ärzte und deutsche Forscher haben bei den Inuit eine niedrige Blutgerinnung und Blutfette, einen optimalen Puls und Blutdruck feststellen können. Das Geheimnis liegt an den Omega-3 Fettsäuren, welche sich in Meerestieren sowie in pflanzlichen Nahrungsmitteln befinden. Fettreiche Fische stehen auf dem Tagesmenü der Inuit. Omega-3 Fettsäuren sind das beste Beispiel, wie wichtig Fett für uns Menschen ist! Denn immerhin besteht unser Gehirn aus 60 Prozent Fett!

Was sind Omega-3 Fettsäuren?

Omega Fettsäuren sind langkettige mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Was bedeutet ungesättigt? Hierbei muss man sich die chemische Struktur vor Augen führen: Ungesättigt bedeutet, dass diese Fettsäure eine Doppelbindung enthält und die Zahl bei Omega-3 gibt die Position der ersten Doppelbindung an. Eine ungesättigte Fettsäure weist einen flüssigen Zustand bei Raumtemperatur auf, was zum Beispiel bei Ölen der Fall ist.

Die wichtigsten Omega-3 Fettsäuren sind Alpha-Linolensäure (ALA), Docosahexaensäure (DHA) und Eicosapentaensäure (EPA). Alpha-Linolensäure ist eine essentielle Fettsäure. Das bedeutet, dass jene dem Körper über die Nahrung zugeführt werden muss, da wir diese Fettsäure nicht selbst produzieren können. DHA und EPA sind die Produkte von der Umwandlung von ALA. Eicosapentaensäure kann ebenfalls aus der Docosahexaensäure gebildet werden.

Neben Omega-3 gibt es auch die Omega-6 Fettsäuren. Omega-3 und Omega-6 sind Gegenspieler. Während die eine Fettsäure (Omega-3) entzündungshemmend wirkt, besitzt die andere (Omega-6) entzündungsfördernde Eigenschaften. Wenn beide sich im Gleichgewicht befinden, wird ein entzündungsneutraler Zustand erreicht. Experten sind der Ansicht, dass ein Verhältnis von 5:1 zwischen Omega-6 und Omega-3 vorliegen sollte. Allerdings liegt heutzutage dieses Verhältnis aufgrund der modernen Ernährungsweise bei 20:1.

 

Wozu dienen Omega-3 und Omega-6?

Omega-3 ist ein Alleskönner. Fettsäuren wie EPA und DHA sind wichtige Bausteine unserer Zellmembranen und sorgen für Flexibilität der Gefäßwände. Eine Omega-3 Fettsäure ist in zahlreichen Bereichen des menschlichen Körpers vertreten.
Zu ihrer Funktion gehören:

  •      Bildung von Gewebshormonen
  •      Proteinsynthese
  •      Zellstoffwechsel
  •      Linderung von Entzündungen
  •      Stärkung des Immunsystems
  •      Schutz vor Infektionen
  •      Gefäßerweiterung
  •      Blutverdünnung

Neuesten Studien zufolge gilt Omega-3 als ein Anti-Aging-Mittel! Es verlangsamt die Zellalterung, indem es in unseren Zellen den beschleunigten Abbau der Telomere verhindert. Telomere sind die Endstücke unserer Chromosomen, auf denen unser Erbgut sitzt. Der Schutz dieses Erbguts obliegt den Telomeren und so wird der Zelltod hinausgezögert.

In der Kindesentwicklung ist DHA von Bedeutung. Diese ungesättigte Fettsäure wirkt sich positiv auf die Entwicklung des Gehirns und der Netzhaut der Augen aus. Folglich hängen die Intelligenzentwicklung, die Feinmotorik und Sehschärfe von der Zufuhr an Omega-3 ab.

Omega-3 reduziert auch oxidativen Stress. Sogenannte freie Radikale greifen unsere Zellen an und fügen ihnen Schaden zu. Diese Entzündungen können durch eine gute Omega-3 Zufuhr verhindert werden.

Wie sieht es aus mit Omega-6?

Zu den Omega-6 Fettsäuren gehören Linolsäure, Gamma-Linolensäure und Arachidonsäure. Hierbei ist Linolsäure eine essentielle Fettsäure, aus der die anderen beiden im menschlichen Organismus synthetisiert werden können. Omega-6 Fettsäuren sind auch Bausteine von Zellmembranen und beteiligt an:

  •      Blutdruckregulierung
  •      Wachstums- und Reparaturprozessen
  •      Abwehrfunktion

Die Omega-6 Fettsäure Arachidonsäure bildet Gewebshormone, die Eicosanoide. Diese produzieren freie Radikale zur Abwehr von schädlichen Stoffen. Aufgrund der Bildung von freien Radikalen können aber auch körpereigene Zellen angegriffen werden, woraus Entzündungen resultieren. Eine Omega-6 Zufuhr kann auch den Cholesterinspiegel senken. Jedoch wird nicht nur das schlechte LDL-Cholesterin, sondern auch das gute HDL-Cholesterin im Blut reduziert.

Das Verhältnis Omega-6 zu Omega-3

Wie Sie vielleicht sehen, unterscheiden sich diese langkettigen Fettsäuren in ihrer Wirkung bezüglich Entzündungen. Wohingegen Omega-6 Fettsäuren entzündungsfördernd sind, sind die Omega-3 Fettsäuren entzündungshemmend. Das heißt, dass bei einem Verhältnis mit einem geringeren Omega-3 Anteil das Risiko größer ist, Entzündungen zu erleiden. 

Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung sollte ein Verhältnis von Omega-6 zu Omega-3 bei 5:1 liegen. Experten sagen sogar, dass es im besten Fall 2:1 sein sollte. Jedoch liegt das durchschnittliche Verhältnis zu der heutigen Zeit bei 20:1.


Wie kommt es zu diesem Verhältnis?

                 

Es liegt an unserer Ernährung. Schauen wir uns an, welche Lebensmittel Omega-3 und Omega-6 enthalten.

Omega-3-reiche Lebensmittel

Lebensmittel

Omega-3-Fettsäuren / 100 g

Leinöl

52800 mg

Chiasamen

19000 mg

Walnüsse

10172 mg

Rapsöl

8584 mg

Sardine (in Öl)

3551 mg

Forelle

893 mg

Schellfisch

251 mg

 

Omega-6-reiche Lebensmittel

Lebensmittel

Omega-6-Fettsäuren / 100 g

Distelöl

74500 mg

Maiskeimöl

53510 mg

Sojaöl

50418 mg

Kürbiskernöl

50000 mg

Olivenöl

9763 mg

Sonnenblumenöl

3606 mg

Kokosnussöl

1800 mg

Avocado

1689 mg

Rindfleisch

310 mg

 

Vielleicht erkennen Sie ja anhand dieser Lebensmittel, welche Fettsäuren sich häufig in Ihre Ernährung einschleichen.

Die heutige Form der Ernährung zielt auf Omega-6-reiche Lebensmittel. Indem wir unsere Mahlzeiten mit Olivenöl, Sonnenblumenöl anreichern oder damit braten, steigt unsere Omega-6 Zufuhr. Durch Lebensmittel wie Kokosnussöl oder Avocados, die in letzter Zeit zunehmend in Trend gekommen sind und daher häufiger verzehrt werden, verdrängt Omega-6 mehr und mehr die Omega-3 Mengen im Blut. Pflanzliche Öle haben zudem ein sehr stark ungleiches Verhältnis von Omega-6 und Omega-3 Fettsäuren.

Bei Sonnenblumenöl beträgt es zum Beispiel 122:1 und bei Margarine 80:1. Das Verhältnis bei Getreideprodukten liegt bei 10:1. Vergleichen Sie mal, welche Fettsäuren sich eher auf Ihrem Teller befinden. Omega-3 reiche Lebensmittel wie Fische (Sardine, Forelle, Schellfisch) kommen seltener auf unseren Speiseplan als die tägliche Stulle Weizenbrot mit Margarine.

Alpha-Linolensäure ist größtenteils in Nüssen, Samen und Ölen vertreten; EPA und DHA hingegen in fetten Fischsorten. Die Alge Schizochytrium sp. liefert ebenfalls Docosahexaensäure und Eicosapentaensäure. Sie stellt eine gute Option für Leute, die eine vegane oder fischfreie Ernährung bevorzugen.Den höchsten Gehalt an Omega-3 Fettsäuren bietet Leinöl mit 1:4.
Man sollte daher einen Anstieg der Omega-3 Fettsäuren in seinem Alltag anstreben. Denn diese weisen positive Effekte in Hinsicht auf:

  •      Depressionen
  •      Mentale Störungen
  •      Plötzlichen Herztod
  •      Arteriosklerose
  •      Thrombosen
  •      Koronaren Herzkrankheiten
  •      Makuladegeneration
  •      Diabetes
  •      Krebs

cerascreen kommt zur Hilfe! Die neuen Omega-3 Präparate!

Wie Sie vielleicht sehen, benötigen wir Omega-3 Fettsäuren für einen gut funktionierenden Körper. Nicht nur in unserer Ernährung weisen wir Mängel auf. Es werden auch nur knapp fünf Prozent aus einem Lebensmittel im Körper aufgenommen. Außerdem wird die Alpha-Linolensäure langsam in die wirkenden Formen EPA und DHA umgewandelt. Liegen Störungen im Verdauungssystem vor, findet diese Umwandlung schwach oder gar nicht statt.

Fällt es Ihnen beispielsweise noch schwer Fisch auf den Küchentisch zu zaubern? Generell sollte eine Omega-3 Supplementierung in Angriff genommen. Wir bieten Ihnen Abhilfe!

Mit unseren vier neuen Omega-3 Präparaten im Sortiment, helfen wir Ihnen das bestmögliche Verhältnis zu erreichen.

Woran erkennt man gute Omega-3 Präparate?

Ein gutes Omega-3 Präparat sollte die Omega-3 Fettsäuren in ihrer aktiven Form vorliegen haben. Das heißt, dass nach der Aufnahme die Stoffe nicht weiter umgewandelt werden müssen und sofort wirken können. Die aktive Form bei den Omega-3 Präparaten sind Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA). Durch das Vorliegen der aktiven Form kann der Körper die langkettigen Fettsäuren schnell verwerten. Sofern Störungen im Verdauungstrakt vorliegen und das Präparat nicht die aktive Form enthält, können EPA und DHA eventuell nicht gebildet werden.

Das Präparat sollte so wenig Zusatzstoffe wie möglich enthalten, damit die Omega-3 Fettsäuren optimale Wirkung entfalten und nicht irgendeiner Form beeinträchtigt werden.
Das Nahrungsergänzungsmittel sollte für viele Verbrauchergruppen geeignet sein, sodass es für jeden möglich ist, seinen Omega-3 Spiegel zu optimieren! Sprich, es sollte vegan, vegetarisch, glutenfrei und lactosefrei sein. Ansonsten sollte es für jede Verbrauchergruppe Alternativen geben!

Das Supplement enthält im besten Fall Stoffe, die seine Aufnahme im Körper fördern. Bei Omega-3 Fettsäuren ist die Zufuhr von Vitamin E förderlich. Zudem sollte unbedingt ein Antioxidationsmittel im Präparat vorhanden sein. Das kann beispielsweise auch Vitamin E sein. Dadurch wird verhindert, dass das Präparat schlecht wird.

Bei Omega-3 Nahrungsergänzungsmittel sollte das Fischöl aus umweltfreundlichem Fischfang stammen, um nicht die Überfischung zu fördern. Das Produkt ist einfach zu handhaben und zu dosieren, geeignet ist die Darreichung in Kapseln und Tropfen mit Messlöffeln.

Wir stellen Ihnen unsere neuen Omega-3 Präparate vor!

Wir haben die folgenden neuen Produkte intensiv für Sie geprüft und evaluiert, um das Beste für Ihre Gesundheit bieten zu können. Mithilfe unserer neuen Nahrungsergänzungsmittel im Sortiment können Sie Ihre Omega-3 Werte erhöhen und das Verhältnis von Omega-6 und Omega-3 Fettsäuren optimieren. All diese Produkte enthalten EPA und DHA.

Zusammenfassung: Wie sollte ein gutes Omega-3 Präparat gestaltet sein?

  • Aktive Form sollte enthalten sein
  • Wenig bis kaum Zusatzstoffe
  • Für viele Verbrauchergruppen geeignet
  • Förderliche Inhaltsstoffe
  • Darreichung in Kapsel oder flüssiger Form
  • Umweltfreundliche Herstellung
  • möglichst geschmacks- und geruchsneutral
  • kein / geringes Aufstoßen nach der Einnahme

Warum sind unsere Nahrungsergänzungsmittel gut?

Die folgenden Nahrungsergänzungsmittel wurden auf diese Kriterien geprüft. Sie entsprechen zwar nicht immer allen Kriterien, aber Faktoren wie Geschmack und Geruch ist abhängig vom individuellen Empfinden.

Das NORSAN Omega-3 Vegan kostet 27€ pro 100 ml.
Dieses Omega-3 Öl ist das einzige vegane Präparat in unserem Sortiment. Die Basis der Omega-3 Fettsäuren ist Algenöl, welches von der Mikroalge Schizochytrium sp. stammt. Der Hersteller garantiert eine umweltschonende Kultivierung der Algen.

Neben dem Algenöl sind noch Olivenöl, Sonnenblumenöl und biologisches Zitronenöl enthalten. Als zusätzliches Aroma ist noch Rosmarinextrakt hinzugefügt worden. Als Antioxidationsmittel sind Tocopherole und Ascorbylpalmitat enthalten. Tocopherole sind Vitamin E Formen, welche die Aufnahme der Omega-3 Fettsäuren fördern. Außerdem ist Vitamin E ein Antioxidans, welches die Oxidation (Ranzigwerden) des Nahrungsergänzungsmittels verlangsamt.

Zusätzlich befindet sich in dem Präparat noch die aktive Form von Vitamin D, Cholecalciferol. Vitamin D wird mit der gleichzeitigen Zufuhr von Fett im Körper auch viel besser eingenommen! Dieses Supplement hat einen schwachen Fischgeruch.Die Dosierung liegt bei diesem Präparat bei 800 Einheiten Vitamin D pro Teelöffel. Es wird eine Einnahme von einem Teelöffel (5 ml)pro Tag empfohlen, welcher dann mit 2000 mg dosiert ist. Das Produkt ist nach Öffnung 30 Tage im Kühlschrank haltbar.

Das NORSAN Omega-3 Total hat einen Preis von 24€ pro 200 ml.
Hierbei handelt es sich um ein Supplement auf der Basis von Fischöl. Zusätzliche Öle sind Olivenöl und natürliches Zitronenöl. Außerdem sind noch Vitamin E und Cholecalciferol enthalten.

Die Dosierung hier beträgt 8 ml am Tag, was 2000 mg Omega-3 entspricht. Die Fische entstammen einem nachhaltigen Fischfang. Zusätzlich ist das Öl von polychlorierten Biphenylen (PCB) gereinigt worden, die stark krebserregend sind. Dieses Fischöl ist nach der Öffnung 45 Tage im Kühlschrank haltbar und enthält nur einen schwachen Fischgeruch.

Der Preis von PRIMAL KRILL Öl liegt bei 29,95€ für 60 Kapseln à 500 mg.
Diese Kapseln enthalten Krill Öl aus Krebstieren und Astaxanthin aus Algen. Das Krill Öl wird aus dem Antarktischen Krill gewonnen und das Unternehmen verspricht, dass sie aus nachhaltigem Fischfang stammen. Diese Krebstiere sind durch das Astaxanthin, welches in Algen enthalten ist, rosa gefärbt.

Astaxanthin ist ein starker Antioxidans und schützt vor dem Ranzigwerden des Öls. Astaxanthin werden noch weitere gesundheitliche positive Effekte zugesprochen, unter anderem bei Rheuma, Herzerkrankungen und zur Stärkung des Immunsystems. Die Kapseln haben im Vergleich zu den anderen Präparaten einen starken Geruch. Weitere Inhaltsstoffe der Kapseln sind Glycerin, Rindergelatine und Sorbitol.

Der Hersteller empfiehlt eine Aufnahme von zwei Kapseln (Dosierung von 1000 mg) zu einer Mahlzeit am Tag. Das Krill Öl ist acht Wochen bei kühler Lagerung haltbar.

Das MarisPlus Omega-3 Fischöl kostet 24,90€ pro 150 ml.
Abgesehen vom Fischöl sind noch Tocopherole und Zitrusaroma enthalten. 2,5 ml enthalten 500 mg Omega-3. Das Fischöl ist 40 Tage nach Öffnung haltbar. Es sollte zudem im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Laut Hersteller ist dieses Produkt aus nachhaltigen Rohstoffen erzeugt worden.

Zusammenfassung unserer Präparate:

NORSAN Omega-3 Vegan

NORSAN Omega-3 Total

PRIMAL KRILL

Öl

MarisPlus Omega-3

Preis 

27€

24€

29,95€

24,90€

Eignung

vegan

Nicht vegan

Nicht vegan

Nicht vegan

Geschmack

Rosmarinextrakt, Zitronenöl, Olivenöl

Zitronenöl

geschmacksneutral

Citrusgeschmack

Geruch

schwacher Fischgeruch

schwacher Fischgeruch

starker Fischgeruch

schwacher Fischgeruch

Antioxidationsmittel

Vitamin E

Vitamin E

Astaxanthin (stärker als Vit.E) und Vitamin E

Vitamin E

Vitamin D

Enthalten (800 I.E.)

Enthalten  (800 I.E.)

Nicht enthalten

Nicht enthalten

Dosierung pro Tag

5ml / d  Teelöffel (2000 mg)

8 ml / d (2000 mg)

Zwei Kapseln / d (1000mg)

2,5 ml Messlöffel (500 mg)

Nachhaltigkeit

Friends of the sea

Friends of the sea

Friends of the sea

Nachhaltige Rohstoffe

Haltbarkeit

30 Tage

45 Tage

56 Tage

42 Tage

Nutzungsdauer

20 Tage

25 Tage

30 Tage

40 Tage

 

Welches Präparat eignet sich am besten?

Alle Präparate enthalten die aktiven Formen DHA und EPA und Vitamin E. Somit sind die Fettsäuren gut verwertbar nach ihrer Aufnahme.
Der Preis pro 100 ml ist eindeutig beim NORSAN Omega-3 Total am günstigsten.
Bis auf das PRIMAL KRILL Öl enthalten alle anderen Präparate Aromastoffe und verleihen ihnen einen Zitronengeschmack. Eine geschmacklose Variante wie das PRIMAL KRILL Öl ist dann zu bevorzugen, weil der Geschmack von Fisch und/oder Zitrone nicht jedermanns Sache ist. Aber ansonsten bieten die anderen Nahrungsergänzungsmittel eine tolle Option für einen Salat als Dressing oder peppen Ihren Joghurt oder Smoothie damit auf!

Das NORSAN Omega-3 Vegan ist das einzige Nahrungsergänzungsmittel, was sich für Veganer und Vegetarier eignet, da die anderen auf der Basis von Fischöl beruhen.

Die Produkte von NORSAN sind mit Vitamin D angereichert, sodass zwei Nährstoffe dem Körper gleichzeitig zugeführt werden. Vitamin D ist ein Hormon, welches wir auch supplementieren sollten!  

Das NORSAN Omega-3 Total hat die längste Haltbarkeit und die effizienteste Nutzungsdauer. Im Gegensatz zu den anderen Präparaten liegt eine höhere Dosierung am Tag vor. Das MarisPlus 3 Omega-3 empfiehlt nur ein Viertel der Aufnahme als NORSAN Omega-3 Total. Würde man dieses ebenfalls mit 2000 mg dosieren, wäre das Präparat nach zehn Tagen schon aufgebraucht.

 

Omega 3 Präparate Übersicht

Und welches Omega-3 Nahrungsergänzungsmittel ist nun der Sieger?

Die Produkte von NORSAN bieten viele Vorteile. Es gibt eine vegane Option, beide enthalten zusätzlich Vitamin D, eine hohe Dosierung und das NORSAN Omega-3-Total ist zudem das preiswerteste Supplement.
Warten Sie nicht länger und testen Sie Ihren Omega-3-Index mit unserem cerascreen Omega-3 Test!

Ein Omega-3 Mangel wirkt sich negativ auf die Herzgesundheit aus, fördert Entzündungen und Makuladegeneration und beeinträchtigt die Gehirnfunktion.
Tun Sie Ihren Augen, Ihrem Herzen, Ihrem Gehirn und vor allem Ihrer Gesundheit den Gefallen und treten Sie ins gesunde Fettnäpfchen.

 

 

Quellen:

Anne Nilsson et al., "Effects of supplementation with n-3 polyunsaturated fatty acids on cognitive performance and cardiometabolic risk markers in healthy 51 to 72 years old subjects: a randomized controlled cross-over study", Nutrition Journal, November 2012


A review of economic evaluations for beneficial health outcomes of micronutrient and long-chain omega-3 fatty acid supplementation;  http://www.tandfonline.com/doi/abs/10.1080/09637486.2017.1365825?journalCode=iijf20

Association of Marine Omega-3 Fatty Acid Levels With Telomeric Aging in Patients With Coronary Heart Disease, Ramin Farzaneh-Far, JAMA, January 20, 2010—Vol 303, No. 3

Bundesinstitut für Risikobewertung http://www.bfr.bund.de/cm/343/warum-fisch-so-gesund-ist.pdf

Der Arbeitskreis Omega-3 e. V.

http://www.ak-omega-3.de/dateien/bilder/der_arbeitskreis/omega-3-flyer_kinder.pdf

http://www.ak-omega-3.de/omega-3-fettsaeuren/wo-sind-omega-3-fettsaeuren-enthalten


Koolman, J. & Röhm, K.-H.: Taschenatlas Biochemie des Menschen, Thieme Verlag, 4. Auflage, 2009

Kraft, K. & Stange, R.: Lehrbuch Naturheilverfahren, Hippokrates Verlag, 1. Auflage, 2009

Oeseburg H, et al. Telomere biology in healthy aging and disease. Pflügers Archiv – European Journal of Physiology. 2010;459:259–268.

Aubert G, Lansdorp PM. Telomeres and aging. Physiological Reviews. 2008;88:557–579.

Omega 3 Benefits Plus Top 10 Omega 3 Foods List

https://draxe.com/omega-3-benefits-plus-top-10-omega-3-foods-list/

Online Informationen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE): www.dge.de


Online Informationen des Vereins für Unabhängige Gesundheitsberatung e.V.: www.ugb.de


Omega-3 aktiv: Gesundheit aus dem Meer . Wertvoll in jedem Lebensabschnitt . Die besten Quellen der Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA . und warum sie vielen Menschen helfen können; Prof. Dr. troph. Michael Hamm, Dirk Neuberger

Schlütersche

Schmiedel, V..: Quick Start Nährstofftherapie, Karl F. Haug Verlag, 2. Auflage 2014

The American Journal of Clinical Nutrition; http://ajcn.nutrition.org/content/54/3/438.short

Verónica Portillo-Reyes et al., "Clinical significance of neuropsychological improvement after supplementation with omega-3 in 8-12 years old malnourished Mexican children: A randomized, double-blind, placebo and treatment clinical trial", Research in Developmental Disabilities, 35, 861-870, 2014


Zentrum der Gesundheit:

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/astaxanthin-ia.html



Tags

0 Kommentare

  • Keine Kommentare vorhanden

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen