Fructoseunverträglichkeits-Test

Fructoseunverträglichkeits-Test

Jeder dritte Erwachsene leidet heutzutage an einer Fructoseunverträglichkeit bzw. einer Fructose-Malabsorption. Fructose ist der altbekannte Fruchtzucker, welcher sich in zahlreichen Obst- und Gemüsesorten, Honig und unserem Haushaltszucker befindet.

Bei einer Fructoseunverträglichkeit kann der Fruchtzucker im Darm nicht vollständig aufgenommen werden. Die hohen Mengen an Fructose gelangen in den Dickdarm, wo die Darmbakterien sich mit der Verwertung von Fructose beschäftigen. Dadurch entstehen die typischen Beschwerden wie: Blähungen, Durchfall, Bauchschmerzen, Übelkeit, Völlegefühl und Schwindel.

Nicht nur der Magen-Darm-Trakt ist betroffen, sondern auch die Psyche leidet an dieser Verwertungs-Störung: Depressionen und Stimmungsschwankungen sind weitere Folgen einer Fructoseunverträglichkeit.

Häufen sich bei Ihnen starke Beschwerden im Magen-Darm-Bereich bei einer Fruchtzucker reichen Ernährung an?

Dann testen Sie ganz einfach und bequem von zu Hause aus, ob die Möglichkeit einer Fructoseunverträglichkeit bei Ihnen besteht.

Der cerascreen® Fructoseunverträglichkeits-Test ist ein Probenahme-Einsendekit für zu Hause. Der Test dient der Bestimmung der Wasserstoff (H2) und Methan (CH4) Konzentration in Ihrer ausgeatmeten Luft. Dadurch kann eine schlechte Aufnahme der Fructose nachgewiesen werden. Der Test beinhaltet die kostenlose Auswertung im Diagnostik-Fachlabor, den Versand der Probe und einen ausführlichen Ergebnisbericht.

Normaler Preis 49.00 € inkl. MwSt.
+ Versandfrei in DE
+ Lieferzeit: 1-3 Tage
+ In 5 Minuten erledigt
+ 120 Tage Rückgaberecht

So einfach geht's

Was ist eine Fructoseunverträglichkeit?

Obst, Gemüse, Haushaltszucker, Honig und Invertzucker enthalten nicht nur den bekannten Traubenzucker, die Glukose, sondern auch den Fruchtzucker, die Fructose. Fruchtzucker wird vor allem in der Lebensmittelindustrie aufgrund seiner starken Süße als Süßmittel verwendet.

Eine Fructoseunverträglichkeit wird auch Fructose-Malabsorption genannt. Sie ist nicht zu verwechseln mit einer lebensbedrohlichen Fructose-Intoleranz. Die Ursache für eine Fructose-Malabsorption ist ein Defekt des Transportproteins GLUT-5 in der Darmzellmembran. Dieser Defekt kann entweder angeboren oder erworben sein. GLUT-5 dient zur Aufnahme von Fructose in den Dünndarm. Ist der Transporter allerdings in seiner Funktion beeinträchtigt, wird der Fruchtzucker nicht resorbiert (aufgenommen). Deswegen gelangt Fructose in den Dickdarm anstelle des Dünndarms. Im Dickdarm angekommen, machen sich die Darmbakterien an die Arbeit, um die Fructose zu verwerten. Dabei entstehen Kohlenstoffdioxid, Wasserstoff, Methan und kurzkettige Fettsäuren. Die Endprodukte führen zu Beschwerden im Magen-Darm-Trakt.

Im Volksmunde wird eine Fructoseunverträglichkeit auch Fructose-Intoleranz genannt. Jedoch handelt es sich hierbei um zwei unterschiedliche Krankheiten.
Bei einer Fructose-Intoleranz handelt es sich um einen angeborenen Enzymdefekt, bei dem sich Symptome schon im Säuglingsalter zeigen:

  •      Abneigung von fructosehaltigen Nahrungsmitteln
  •      Unterzuckerungen
  •      Leberfunktionsstörungen

Fructose wird normalerweise in der Leber durch das Enzym Aldolase B umgewandelt und ist für die Regulierung des Blutzuckers notwendig, um Unterzuckerungen zu meiden. Da das Enzym allerdings defekt ist, sammelt sich die Fructose zunehmend in der Leber an. Sie kann nicht abgebaut werden und schädigt die Leberzellen. Da Fructose nicht umgewandelt werden kann, um einen niedrigen Blutzuckerspiegel zu meiden, führt es zu gefährlichen Unterzuckerungen. Sie führen zu Atemnot und einem komatösen Zustand. Im schlimmsten Fall ist mit dem Tod zu rechnen, wenn nicht rechtzeitig eingeschritten wird.

Unbehandelt kann eine Fructose-Intoleranz schwerwiegende Folgen haben.

Wir testen die Fructose-Malabsorption, die allein auf den Defekt des Transportproteins beruht, welcher auch erst im späteren Leben auftreten kann.

Mittlerweile sind 33% der Erwachsenen von einer Fructoseunverträglichkeit betroffen.

 

 

1. Atemgasprobe 
Mithilfe unseres Testkits nehmen Sie eine Probe Atemgas und schicken diese im beiliegenden Umschlag kostenlos an unser Labor.

 Blutprobe wird an das cerascreen Labor gesendet 
2. Auswertung
Im Labor wird Ihre Probe mittels einer umfangreichen Analyse untersucht.

 Ergebnisbericht im Mein cerascreen Bereich
3. Detaillierter Ergebnisbericht
Ihren Ergebnisbericht können Sie nach wenigen Tagen online in Ihrem gesicherten "Mein cerascreen®" Bereich einsehen.

Individuelle Empfehlungen bei niedrigen Werten
4. Individuelle Empfehlungen
Sie erhalten individuelle, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene, Handlungsempfehlungen. Dies können Kurse, Nahrungsergänzungsmittel oder Beratungen sein.

 

Ihre persönlichen Testergebnisse

Einmal klicken, alles wissen: In Ihrem Online-Kundenbereich präsentieren wir Ihnen die Auswertung Ihrer cerascreen® Tests – selbstverständlich passwortgeschützt für maximale Sicherheit! Und in Ihrem individuellen Expertenbericht erfahren Sie, welche Stoffe sich negativ auf Ihre Leistungsfähigkeit auswirken und Sie so im Alltag einschränken.

Bitte beachten Sie, dass dieser Test nicht für Kinder geeignet ist.

Musterbericht ansehen

Testergebnisse

 

Welche Beschwerden können auftreten?

Sobald Fructose im Dickdarm von der Darmflora zersetzt wird, entstehen Gase wie Wasserstoff, Methan und Kohlenstoffdioxid. Des Weiteren werden kurzkettige Fettsäuren gebildet. Diese ziehen Wasser in den Darm, was zu Durchfällen führt.

Im Allgemeinen sind die Beschwerden:

  •      Blähungen
  •      Durchfall
  •      Bauchschmerzen
  •      Übelkeit
  •      Völlegefühl
  •      Schwindel
  •      Depressionen
  •      Stimmungsschwankungen

25% der Patienten mit einer Fructose-Malabsorption leiden zusätzlich unter einer Laktose-Intoleranz. Beide beruhen auf Störungen im Dünndarm. Die Ursache für eine Laktose-Intoleranz ist das Fehlen oder die unzureichende Wirkung des Enzyms Laktase. Diese spaltet Laktose in Glukose und Galaktose. Gelangt Laktose ungespalten wie Fructose in den Dickdarm, entstehen ähnliche Beschwerden wie bei der Fructose-Malabsorption. Wenn eine von den beiden Störungen unerkannt vorliegt, schadet man stark dem Dünndarm. So kann es dazu kommen, dass eine Unverträglichkeit das Auftreten der anderen hervorrufen kann. Ferner geht eine Sorbit-Intoleranz mit einer Fructose-Malabsorption einher. Der Zuckeraustauschstoff Sorbit hemmt die Aufnahme von Fructose in den Dünndarm und wird im Körper in Fructose umgewandelt.

Der Fructoseunverträglichkeits-Test – Diagnose über Atemgas!

Bei dem Verdacht unter einer Fructoseunverträglichkeit zu leiden, ist der Gang zum Arzt meist nicht der einfachste und schnellste Weg. Bis man endlich einen Termin zur Untersuchung bekommt, können ein paar Wochen vergehen, in denen Sie weiterhin mit den Beschwerden leben müssen. Einfacher geht es mit einem Selbsttest von cerascreen®. Diesen bestellen Sie sich mit einem Klick online. Der Versand erfolgt kostenlos und innerhalb weniger Tage. In Ihrem persönlichen Testkit sind alle Sachen enthalten, die Sie für die Abgabe der Probe benötigen. Für den Fructoseunverträglichkeits-Test ist eine Atemgas-Probe notwendig. Über die Probe testen wir die Mengen an Wasserstoff und Methan, die sich bei einer Fructose-Malabsorption in hohen Mengen bilden. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung erklärt Ihnen einfach und verständlich, wie es funktioniert. Anschließend senden Sie Ihre Probe im enthaltenen Rücksendebeutel kostenlos an uns zurück. Wir werten Ihre Probe dann in unserem Labor aus. Nach der Analyse wird ein Ergebnisbericht erstellt, der detailliert und verständlich für Sie aufbereitet wird. In Ihrem Online-Kundenbereich können Sie die Ergebnisse einsehen. Natürlich passwortgeschützt, für maximale Sicherheit.

Labor mit zertifiziertem Qualitätsmanagementsystem

cerascreen laboratory

Die seit über 10 Jahren auf ganzheitliche Diagnostik spezialisierte Firma DST Diagnostische Systeme & Technologien GmbH ist der zuverlässige Laborpartner von cerascreen®. Das cerascreen® Konzept basiert auf der langjährigen Erfahrung der DST-Humandiagnostik sowie der Kompetenz und Beratung von erfahrenen Gesundheits-Experten.

Zertifizierungen:

  • TÜV Rheinland nach DIN EN ISO 13485
  • EG-Konformitätserklärungen & Ringversuch

 

Das Testkit besteht aus:


    • einer mehrseitigen, bebilderten Anleitung, welche Schritt für Schritt die Probeentnahme und den Testablauf erläutert
    • Rücksendekarte mit Test-ID zur Registrierung
    • Probeentnahme-Set
    • einem Rücksendebeutel, mit dem Sie Ihre Probe kostenlos per Post an unser Laborzurücksenden können

    Packungsinhalt

    Was ist bei einem positiven Fructoseunverträglichkeits-Test im Alltag zu beachten?

    Wenn Ihr Testergebnis positiv ist, müssen Sie Fructose, Sorbit und das Kohlenhydrat Inulin erstmal im Alltag meiden, bis Ihre Beschwerden abgeklungen sind. Sorbit ist in vielen Süßigkeiten und Kaugummis enthalten. Inulin wird meistens bei der Herstellung von Joghurt und Wurstwaren verwendet und befindet sich in Topinambur. Nach dieser Karenzphase können Sie sich langsam an Obst, Gemüse etc. herantasten. Fructose muss nicht vollständig aus Ihrer Ernährung gestrichen werden. Am besten schauen Sie sich in Lebensmitteltabellen an, wie das Verhältnis von Glukose und Fructose im jeweiligen Nahrungsmittel ist. Gemische mit beiden Einfachzuckern werden besser vertragen. Glukose fördert nämlich die Aktivität von dem Transporter GLUT-2, welcher neben Glucose auch Fructose in den Dünndarm befördern kann. Das Verhältnis sollte im besten Falle bei 1 liegen. Bananen und Avocados sind beispielsweise sehr gut geeignet.
    Hier sind ein paar Tipps, was Sie beachten sollten:

     

    • eventuelle Supplementierung von Vitaminen und Mineralstoffen
    • Fructose wird besser vertragen, wenn das Essen zusätzlich eine Fettquelle enthält
    • Versuchen Sie, kleine Portionen Obst am Tag zu essen
    • gegartes Gemüse ist besser verträglich und hat noch viele Nährstoffe

     

    Wenn Sie die passenden Lebensmittel für sich gefunden haben, können Sie sich dann so ernähren, dass die Beschwerden vermindert bis gar nicht mehr auftreten!

    Achten Sie beim Kauf von Lebensmitteln, ob folgende Fruchtzucker-Stoffe in der Zutatenliste verzeichnet sind: Fructose, Fruktose, Fruchtzucker, Inulin, Fructooligosacharid, Zuckeraustauschstoff, Maisstärkesirup, Sorbit (E420), Mannit (E421), Isomalt (E593), Maltit (965), Lactit (E966), Xylit (E967), Zuckeralkohol.

    Aufruf
    Aufruf
    SAVE
    CONTINUE
    view saved words →
    Per Doppelklick nicht übersetzen
    Übersetzungsbutton nicht zeigen
    Keine Internetverbindung
    • Im Wörterbuch speichern
      • Keine Wortliste für Deutsch -> Deutsch...
      • Eine neue Wortliste erstellen...
    • Kopieren

    Von Experten empfohlen

    Daluma Biotic 5 Billion - 90 Kapseln

    Daluma Biotic 5 Billion - 90 Kapseln

    Normaler Preis 34.50 €

    Darmflora Pro-Bakterien-Kulturen Guard – 60 Kapseln - 17%

    Darmflora Pro-Bakterien-Kulturen Guard – 60 Kapseln

    29.90 €
    Sonderpreis 24.90 €

    Madena Symbio - 50 Kapseln

    Madena Symbio - 50 Kapseln

    Normaler Preis 21.95 €

    JAB Flora24 Darmkur - 1000ml

    JAB Flora24 Darmkur - 1000ml

    Normaler Preis 39.95 €

    Kundenmeinungen

    Basierend auf 3 Kundenmeinungen Schreiben Sie eine Bewertung
    49.00 € inkl. MwSt.
    49.00 € inkl. MwSt.