• Kostenloser Versand ab 35€
  • Marktführer in anwendbarer Labordiagnostik
  • Jährlich über 250.000 Testauswertungen
  • Wissenschaftlich geprüft
  • In 20 Ländern verfügbar

coronavirus

selbsttests

nahrungsergaenzung

coaching-kurse

/pages/gesundheitsberatung-mit-cerascreen

/pages/online-arzt

/blogs/gesundheitsportal

/pages/ueber-uns

Gesund frühstücken

coronavirus

selbsttests

nahrungsergaenzung

coaching-kurse

/pages/gesundheitsberatung-mit-cerascreen

/pages/online-arzt

/blogs/gesundheitsportal

/pages/ueber-uns

8 Products

Gesund frühstücken: die beste Entscheidung am Morgen

Gesund frühstücken – so liefern Sie Ihrem Körper am Morgen Energie für den Start in den Tag. Wer seinen Körper morgens mit gut ausgewählten Nahrungsmitteln versorgt, hat schon eine von drei Hauptmahlzeiten vollwertig gestaltet. So kommen Sie und Ihre Familie dem Tagesziel näher, sich ausgewogen zu ernähren. Hier finden Sie Inspirationen für ein gesundes schnelles Frühstück.

Gesund frühstücken: Do’s und Dont’s

Frühstück ist für viele Menschen die wichtigste Mahlzeit des Tages. Der Stoffwechsel braucht Treibstoff: Das Gehirn belohnt ein eiweißreiches Frühstück mit besserer Konzentrationsfähigkeit. Der Schnellstart in den Tag gelingt hingegen mit Kohlenhydraten, denn sie liefern rasch Energie. Erfahren Sie, welche Lebensmittelkomponenten ideal für ein gesundes Frühstück sind und erfahren Sie die Antwort auf die Frage: Was sollte man morgens nicht essen?

6 Dos für ein gesundes Frühstück

  1. Kombinieren Sie Kohlenhydrate mit hochwertigen Fetten und Eiweiß
  2. Vollmilchjogurt oder griechischer Jogurt liefern gesunde Fette und Probiotika
  3. Für ein süßes Brot eignet sich Marmelade mit Zuckerersatz wie Xylit oder 70 Prozent Fruchtgehalt.
  4. Vollkornprodukte für anhaltende Sättigung und einen konstanten Blutzuckerspiegel
  5. Beeren sind ideale Frühstücksfrüchte: voller Antioxidantien, dabei zuckerarm
  6. Leinsamen steuern Omega-3-Fettsäuren und Ballaststoffe bei

6 Don‘ts fürs Frühstück

  1. Zuckerreiche industriell hergestellte Frühstücksflocken
  2. Getreideprodukte aus Auszugsmehlen wie weiße Brötchen oder Toastbrot
  3. Stark verarbeitete Brotaufstriche, die reich an Zucker und gesättigten Fetten sind
  4. Fertiger Fruchtjogurt
  5. Wurstprodukte – sie wirken entzündungsfördernd, enthalten kaum Eiweiß, dafür ungünstige Fette
  6. Light-Produkte: Oft wird der Geschmacksträger Fett gegen Zucker ausgetauscht und macht das vermeintliche Diät-Frühstück zur Zuckerfalle

3 Frühstücksideen – zum Abnehmen, für Kinder und Fitness-Fans

Wie wichtig die morgendliche Mahlzeit ist, bleibt in der Wissenschaft umstritten. Viele Forscher sind überzeugt, dass ein gesundes Frühstück wertvoll ist und sogar beim Abnehmen helfen kann. Studien zeigen, dass Kinder und Jugendliche, die regelmäßig frühstücken, als Erwachsene häufiger ein gesundes Gewicht haben. Die Sättigung, die eine vollwertige erste Mahlzeit erzielt, kann Heißhungerattacken vorbeugen und hält bis zum Mittagessen an.

Hier drei Inspirationen, wie Sie passend zu Ihrem Lebensstil gesund frühstücken.

1. Kalorienarmes Frühstück: Low-Carb

Ein Frühstück zum Abnehmen sollte satt machen, aber nicht zu viele Kalorien liefern: Setzen Sie auf Ballaststoffe, Eiweiß und zuckerarmes Obst. So wird Ihr Kalorienkontingent trotz Diät-Frühstück nicht zu sehr belastet und Sie sind bist zum Mittagessen satt.

  • - Jogurt mit Granola oder Soja-Crispies, Beeren, Leinsamen und Mandelsplittern
  • - Eiweißdrink aus Quark, Hafermilch und Beeren mit Zimt, gesüßt mit Honig
  • - Paleobrot mit einer dünnen Schicht Mandelmus

2. Gesundes Frühstück für Kinder: viele Komponenten

Für Kinder ist ein ausgewogenes Frühstück wichtig, denn für ihr Wachstum und ihren Kita- oder Schulalltag brauchen sie viel Energie. Ein reichhaltiges Angebot bringt Farbe auf den Tisch und sichert eine gute Nährstoffversorgung schon am Morgen. Gesunde Süße lockt kleine Frühstücksmuffel.

  • - Vollkornbrot mit Nussmus oder zuckerfreier Nuss-Nugat-Creme, Himbeeren und Bananenscheiben
  • - Porridge mit Nüssen, Trockenobst, Kakaonibs und Pflanzenmilch
  • - Jogurt mit Haferflocken und Manuka-Honig

3. Gesundes Frühstück für Fitness-Fans: eiweißreich

  • - Protein-Crunchies mit Hafermilch und Kokoschips
  • - Quark mit kalorienfreier Zuckeralternative und Zitronensaft
  • - Low-Carb-Pfannkuchen aus Mandelmehl mit Früchten und Nussmus

Fazit: Gesund frühstücken bedeutet vielseitig essen

Das Gesündeste zum Frühstück: Energie aus natürlichen Lebensmitteln. Schon morgens lassen sich dabei die Weichen für einen ausgewogenen Speiseplan an jedem Tag der Woche stellen. Setzen Sie auf Kohlenhydrate, gesunde Fette und Eiweiß. Je nach persönlicher Vorliebe können Sie den Fokus auf Eiweiß setzen (als kalorienarmes Frühstück) oder auf Kohlenhydrate für viel Energie. Auch wer mit der Frage: „Was kann man zum Frühstück statt Brot essen?“ nach Alternativen zum Frühstücksklassiker sucht, findet mit Eiweißshakes, Porridges und Pfannkuchen Inspirationen für ein gesundes Frühstück.

promo_image
20% Freunden schenken, 20% bekommen