• Versandkostenfrei in DE
  • Marktführer in anwendbarer Labordiagnostik
  • Jährlich über 250.000 Testauswertungen
  • Wissenschaftlich geprüft
  • In 20 Ländern verfügbar

coronavirus

selbsttests

nahrungsergaenzung

non-food

coaching-kurse

/pages/gesundheitsberatung-mit-cerascreen

/pages/online-arzt

/blogs/gesundheitsportal

/pages/ueber-uns

Propolis

coronavirus

selbsttests

nahrungsergaenzung

non-food

coaching-kurse

/pages/gesundheitsberatung-mit-cerascreen

/pages/online-arzt

/blogs/gesundheitsportal

/pages/ueber-uns

2 Products

Propolis: der Schutzharz der Bienen

Bienen sind wahre Heimwerker-Profis – und produzieren mit Propolis ihren Kitt gleich selbst. Das Harz dichtet nicht nur kleine Öffnungen und Ritzen im Bienenstock ab: Mit seiner natürlichen Wirkung gegen Pilze, Viren und Bakterien bewahrt es außerdem das gesunde Klima im Inneren des Bienenstocks. Im alten Ägypten nutzten die Menschen Propolis zum Einbalsamieren ihrer Mumien, heute ist das Antibiotikum der Bienen, das ihr Überleben sichert, in der Naturheilkunde beliebt. Erfahren Sie hier, welche Propolis-Produkte es gibt.

Wie stellen Bienen Propolis her?

Die Arbeitsbienen sammeln Harz an Laubbäumen und Knospen. Anschließend verarbeiten sie es mit Bienenwachs, Pollenanteilen und Speichel zu Propolis. Damit bewahren sie ihren Bienenstock vor der Kontamination mit Mikroorganismen und Fremdstoffen, die das Bienenvolk gefährden könnten. Auch Fremdkörper wie kleine Tiere werden einfach mit Propolis bedeckt – so findet kein Verwesungsprozess statt und die Bienen erhalten ihren gesunden, keimfreien Lebensraum, der ihr Überleben sichert.

Was ist in Propolis enthalten?

Die Inhaltsstoffe variieren abhängig davon, zu welcher Jahreszeit und in welcher Region die Bienen ihre Kittmasse produzieren – 150 bis 200 verschiedene wurden bisher identifiziert. Dazu zählen beispielsweise ätherische Öle, Zink, Eisen, Vitamine, Phenole und Flavonoide, also wasserlösliche Pflanzenfarbstoffe, die unter anderem für ihre antioxidativen Eigenschaften bekannt sind.

Für was ist Propolis gut?

Im Labor konnten antibiotische Eigenschaften nachgewiesen werden, die auf die enthaltenen Flavonoide und Phenole zurückzuführen sind. Doch ist Propolis antiviral? Bei Herpesviren und Rhinoviren, die Erkältungen verursachen, sowie bei Candida-Pilzen wurden in der Petrischale ebenfalls wachstumshemmende Effekte beobachtet. Belege, dass und wie Propolis bei Menschen wirkt, bleibt die Wissenschaft bisher schuldig. Möchten Sie Propolis kaufen, finden Sie hier eine Übersicht, wie der Bienenkitt in der Naturheilkunde traditionell eingesetzt wird:- bei Entzündungen von Hals und Haut
- bei Husten
- zur Unterstützung der Wundheilung

Kann man Propolis einnehmen?

Wenn Sie Propolis kaufen möchten, haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Darreichungsformen: Propolis-Tropfen, Propolis-Kapseln, Propolis-Honig oder Trockenextrakt als Pulver sind beliebt. Als Halsspray im Mix mit Manuka-Honig soll Propolis helfen, den Hals zu beruhigen und zu schützen. Drei- bis viermal täglich in den Rachen gesprüht, kann das Spray den Herstellerangaben zufolge den Körper dabei unterstützen, Halsschmerzen zu bekämpfen. Propolis-Salbe, Propolis-Tinktur oder Propolis-Creme sind für die äußere Anwendung gedacht. Die Wirkung von Propolis ist jedoch nicht wissenschaftlich gesichert.

Kann Propolis schädlich sein?

Wie andere Bienenprodukte auch kann Propolis bei Allergiker*innen und Asthmatiker*innen zu Überempfindlichkeitsreaktionen bis hin zum allergischen Schock führen. Wenn Sie auf Bienenstiche und Honig allergisch sind, sollten Sie sich ärztlich beraten lassen, bevor Sie Propolis oder verwandte Produkte einnehmen. Außerdem können in Bienenprodukten, davon seltener auch in Propolis, natürliche toxisch wirkende Inhaltsstoffe enthalten sein, die den Pflanzen als Fraßschutz dienen. Herstellerangaben, dass auf diese sogenannten Pyrrolizidinalkaloide (PA) geprüft wurde oder ein Wechsel der häufig konsumierten Produkte verringern das Risiko.

Fazit: Propolis ist ein faszinierender Naturwerkstoff

Bienenfreunde wissen es schon lange: Mit Propolis haben unsere Honiglieferanten einen faszinierenden Naturwerkstoff im Bienenstock. Die Naturheilkunde schätzt die bisher nur im Labor nachgewiesenen Eigenschaften schon lange. Denn das Bienenharz entfaltet im Bienenstock seine Wirkung auf effektive Weise. Bis zu 200 Inhaltsstoffe halten die Bakterien in Schach – so dass die Bienen ihren Lebensraum stets frei von Keimen vorfinden. Wenn Sie Propolis kaufen möchten, um Ihren Körper innerlich oder äußerlich zu unterstützen, können Sie zwischen Tropfen, Honig oder Kapseln bzw. Tinkturen, Salben und Cremes wählen.

Jetzt Newsletter abonnieren und einen 5€ Gutschein erhalten!
  • Gesundheitsbezogene Informationen
  • Verkäufe, Rabatte und Verlosungen
  • Individualisierte Produktempfehlungen
  • Hilfreiche Tipps zu aktuellen Gesundheitsthemen und Trends
promo_image
20% Freunden schenken, 20% bekommen