Kollagen-Pulver

Das Strukturprotein Kollagen ist das Protein, das im menschlichen Körper am häufigsten vorkommt. Unter anderem steckt Kollagen in Blutgefäßen, inneren Organen, Sehnen, Bändern und Muskeln.
Im Alter haben wir immer weniger Kollagen im Körper. Das ist einer der Gründe dafür, dass Falten entstehen und die Gelenke weniger geschmeidig werden. Nahrungsergänzungsmittel sollen dem entgegenwirken – doch was bringt die Einnahme von Kollagen-Pulver wirklich?
 

Aktueller Wissensstand zu Kollagen-Pulver

Die Forschung dazu, wie Kollagen in Nahrungsergänzungsmitteln wirkt, steht noch sehr am Anfang. Wissenschaftler*innen halten sie jedoch für sehr vielversprechend, da das Protein Haut, Nägeln, Haaren sowie den Gelenken und Muskeln zugutekommen könnte. Wenn sich die Präparate als wirksam herausstellen sollten, könnten sie nicht nur von innen die Haut jung halten, sondern auch Gelenke und Muskeln positiv beeinflussen.
Was noch Zweifel offen lässt, ist die Tatsache, dass Kollagen erst einmal in seine Einzelteile abgebaut wird, bevor es im Körper wirkt. Studien zeigen, dass das Kollagen bei täglicher Einnahme zwar in den Muskeln und Gelenken ankommt – es ist dort aber bereits in seinen einzelnen Bestandteile, die Aminosäuren Glycin, Prolin und Hydroxyprolin, zerlegt. Ob daraus dann wieder körpereigenes Kollagen hergestellt wird, ist unklar.

Kollagen-Pulver

Unsere Empfehlung für Kollagen-Pulver

Collagen Protein Pulver - 500g

Collagen Protein Pulver - 500g

  • Reines Kollagenhydrolysat von Rindern aus zertifizierter Grasfütterung
  • Geschmacksneutral, gut löslich und hitzestabil
  • Im wiederverschließbaren Zippbeutel
Collagen Peptides Pulver - 294 g

Collagen Peptides Pulver - 294 g

  • Breites Aminosäurenprofl durch 6 verschiedene Kollagentypen
  • Enthält kollagenverdauende Enzyme
  • 1 gehäufter Messlöffel (10,5g) Kollagenpeptidpulver enthält: 10 g Konzentrat aus hydrolysiertem Kollagen und 15 mg Kollagenenzyme 
Collagen - 460 g

Collagen - 460 g

  • 100% reines Kollagenhydrolysat
  • Stammt von Rindern aus zertifizierter Weidehaltung und Grasfütterung
  • Geschmacksneutral und perfekt löslich

Einnahme von Kollagen-Pulver

Bei der Einnahme von Kollagen-Pulver sollten Sie in erster Linie auf die Art des Kollagenproteins achten. Bei hydrolisiertem Kollagen oder Kollagenpeptiden ist das Kollagen in besonders kleine Teile zerlegt und kann so besser vom Körper aufgenommen werden.

Die Aminosäuren, die unser Körper für die Produktion von Kollagen benötigen, stecken auch in zahlreichen Lebensmitteln wie Rindfleisch, Lachs oder Sojabohnen und Haferflocken. Eine dauerhafte Einnahme von Kollagen-Pulver ist bisher noch nicht durch Langzeitstudien sichergestellt.

Welche Nebenwirkungen hat Kollagen?

Der Wirkstoff Kollagen stammt aus tierischem Ursprung. Kollagen-Pulver, das aus Fischhäuten hergestellt wird, kann bei Menschen mit einer Fischallergie allergische Reaktionen auslösen. Außerdem könnten dem Kollagen-Pulver auch Stoffe wie Nicotinamid oder Nicotinsäure (Vitamin B3) zugesetzt sein, die Unverträglichkeitsreaktionen wie Gesichtsrötungen und Hitzewallungen auslösen können, wenn Sie zu viel davon einnehmen.

Gesundheitsportal

In unserem Gesundheitsportal finden Sie zuverlässige und nützliche Informationen rund um die Themen Gesundheit, Ernährung und Fitness. So oft wie möglich werden unsere Artikel von Autoren mit Gesundheits-, Medizin- oder Beauty-Erfahrung recherchiert und geschrieben.

Article Tag and Handal = Vitamine | ergebnisbericht,gesundheitsportal,news,rezepte,

Newsletter image
20% Freunden schenken, 20% bekommen
12 JAHRE: JETZT 20 % SPAREN!