• Kostenloser Versand ab 35€
  • Marktführer in anwendbarer Labordiagnostik
  • Jährlich über 250.000 Testauswertungen
  • Wissenschaftlich geprüft
  • In 20 Ländern verfügbar

coronavirus

selbsttests

nahrungsergaenzung

coaching-kurse

/pages/gesundheitsberatung-mit-cerascreen

/pages/online-arzt

/blogs/gesundheitsportal

/pages/ueber-uns

Protein

Proteine: Muskelaufbau und Stoffwechsel anregen

Proteine sind langkettige Aminosäuren und ein lebensnotwendiger Baustein unserer täglichen Ernährung. Denn unser Körper kann acht von 20 Proteinen nicht selbst produzieren, benötigt sie aber für zahlreiche Funktionen. Proteine bilden nahezu alle Enzyme und einige Hormone, sorgen für gesunde Haut, Haare und Nägel. Sie unterstützen außerdem die Leistung des gesunden Herzens und des Immunsystems, sind am Muskelaufbau beteiligt und beschleunigen den Stoffwechsel.

coronavirus

selbsttests

nahrungsergaenzung

coaching-kurse

/pages/gesundheitsberatung-mit-cerascreen

/pages/online-arzt

/blogs/gesundheitsportal

/pages/ueber-uns

20 Products

Welche Nahrungsmittel enthalten viel Protein?

Pflanzliche und tierische Lebensmittel eignen sich gleichermaßen als Proteinquelle – wobei pflanzliche mehr Ballaststoffe und essentielle Aminosäuren sowie oft auch weniger Fett enthalten. Im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung empfiehlt sich die Kombination pflanzlicher und tierischer Eiweiße. Wenn Sie sich vegan ernähren, sind Weizenkeime, Kürbiskerne und Sojabohnen besonders ergiebige Proteinquellen. Unter den tierischen Lebensmitteln sind zum Beispiel Eier, Parmesankäse und Rindfleisch eiweißreich.

Tipp: Bestimmte Proteinquellen lassen sich vom Körper besser verwerten als andere. Eier verfügen über die höchste Eiweißqualität. Mit Nahrungsergänzungsmitteln wie Proteinpulver können Sie Eiweiß mit guter Bioverfügbarkeit genau dosieren.

Wie hoch ist mein Proteinbedarf?

Der Tagesbedarf eines Erwachsenen liegt laut Deutscher Gesellschaft für Ernährung (DGE) pro Kilogramm Körpergewicht bei 0,8 Gramm Proteinen, um die normalen Funktionen des Körpers aufrecht zu erhalten. Wenn Sie übergewichtig sind, sollten Sie zur Errechnung Ihres täglichen Bedarfs das Normalgewicht passend zu Ihrer Größe zugrunde legen. Einen erhöhten Bedarf haben Schwangere, Sportler, Senioren und Erkrankte: Er liegt bei 1,2 bis 1,8 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht.

Welche Protein-Produkte eignen sich?

Wenn Sie Proteine kaufen möchten, um Ihre sportlichen Ziele oder Ihre Wunschgewicht zu erreichen, finden Sie hier Inspirationen, welche Produkte sich für Ihren Bedarf eignen. Mit einem Selbsttest von cerascreen® können Sie darüber hinaus herausfinden, ob Sie Allergien oder Unverträglichkeiten gegen bestimmte proteinreiche Lebensmittel haben.

Proteinpulver und Rindfleischsnack für Sportler

Proteinpulver ist nach dem Training ideal, weil es schnell vom Körper verstoffwechselt wird und den Muskelaufbau unterstützt.

Proteinriegel für Schwangere

In der Schwangerschaft sind Proteinriegel ohne Zuckerzusatz ein guter Snack, der den Körper mit Protein versorgt und bei Übelkeit den Blutzuckerspiegel reguliert. Praktischerweise passt er in jede Handtasche.

Soja-Crispies für Abnehmwillige

Protein fördert den Stoffwechsel und den Fettabbau. Außerdem verhindert es, dass der Körper Eiweiß aus Muskeln abbaut. Mit Soja-Crispies können Sie schon morgens Ihr Müsli mit Eiweiß anreichern.

Insektenmehl für Idealisten

Insekten sind ein äußerst proteinreiches Lebensmittel mit feinem Nussaroma und gelten als klimafreundliche Nahrungsquelle. Zu Mehl gemahlen sind Insekten vielseitig in der Küche einsetzbar.

Tipp: Da bei der Verstoffwechselung von Proteinen Harnsäure entsteht, die von den Nieren abgebaut werden muss, sollten Sie ausreichend viel trinken. Um eine Überlastung der Organe zu vermeiden, sollten Sie die Empfehlungen für die tägliche Proteinzufuhr nicht deutlich überschreiten.
promo_image
20% Freunden schenken, 20% bekommen