Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen

Wenn Sie eine Übersicht über alle Artikel in unserem Gesundheitsportal suchen, klicken Sie hier

PSA-Wert: Tabelle


Der PSA-Wert gibt Hinweise auf das eine mögliche Prostatakrebserkrankung, Prostatavergrößerung oder Prostataentzündung. Hier finden Sie eine tabellarische Übersicht darüber, welche Messergebnisse zu welchen Aussagen und Empfehlungen passen.

Der PSA-Wert wird in Nanogramm pro Milliliter (ng/ml) im Blut gemessen. Die wichtigste Funktion des Messwerts ist die Früherkennung von Prostatakrebs – erhöhte Werte können aber auch auf eine gutartige Prostatavergrößerung (Prostatahyperplasie) und eine Prostatitis (Prostataentzündung) hinweisen.

Die Krankenkassen übernehmen einen PSA-Test nur, wenn bereits ein begründeter Verdacht vorliegt, zum Beispiel wegen Prostatakrebs-Symptomen oder einer auffälligen Tastuntersuchung. Sie können PSA-Tests aber auch auf eigene Kosten durchführen lassen. Liegt Ihr Wert über 4 ng/ml, empfehlen Ärzt*innen weiteren Diagnosen, in der Regel durch zusätzliche Tests und oft auch eine Biopsie, bei der Gewebe aus der Prostata entnommen wird. Werte zwischen 1 und 4 ng/ml sollten weiter beobachtet werden – in diesem Fall zahlt Ihre Krankenkasse auch regelmäßige PSA-Tests [1].

Tabelle: Das bedeuten die PSA-Werte [2]

PSA-Wert

Aussage

Empfehlung*

< 1 ng/ml

unauffälliger Wert

Kontrolle alle 4 Jahre

1-2 ng/ml

sollte beobachtet werden

Kontrolle alle 2 Jahre

2-4 ng/ml

hoher Wert, sollte abgeklärt werden

Kontrolle jedes Jahr

> 4 ng/ml

erhöhter Wert

Weitere Untersuchungen (Biopsie)

*die Empfehlungen gelten für Männer ab 45 Jahren

Mehr über den PSA-Wert lesen Sie in unserem Artikel über Prostatawerte. 

Quellen

[1]         K. Krebsforschungszentrum Deutsches, „Prostatakrebs: Symptome, Früherkennung, Behandlung, Nachsorge“. https://www.krebsinformationsdienst.de/tumorarten/prostatakrebs/index.php (zugegriffen Sep. 27, 2021).

[2]         A. (AZQ) Haring, „S3-Leitlinie Prostatakarzinom“, S. 371, 2021.

Labortests für Ihre Gesundheit

Testen. Wissen. Handeln. Diese 3 Schritte helfen Ihnen, Ihren Körper gesund zu halten. Starten Sie mit den einfach anwendbaren cerascreen®-Selbsttests für zuhause.

Unsere Gesundheitstests

Gesundheit aus einer Hand

Sie profitieren, wenn Gesundheitslösungen aus einer Hand kommen. Deswegen bieten wir neben Selbsttests auch Coachings und Kurse, Nahrungsergänzungsmittel und gesunde Lebensmittel an.

Mehr über cerascreen® erfahren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Von uns können Sie mehr erwarten als nur Laborergebnisse. Zum Beispiel teilen wir regelmäßig kostenlos unser Expertenwissen. Damit Sie selbst entscheiden können, wie Sie Ihre Gesundheit optimieren.

Jetzt für den Newsletter anmelden
Inhalt