Interview mit Musicalstar Jan Ammann (bekannt aus dem Musical TARZAN)


Der Musicalstar Jan Ammann spricht im Interview mit unserem Protein-Experten Niels Koll über das cerascreen Protein.

Der Stuttgarter legt besonderen Wert auf seine Ernährung, da in seinem Job neben Schauspiel und Gesang besonders seine Fitness von Bedeutung ist. Denn zurzeit raubt Jan Ammann in TARZAN den Zuschauern mit spektakulären Flugszenen den Atem. Wie ein Affe schwingt er über den Köpfen der Zuschauer und zeigt atemberaubende Luftakrobatik. Da „ist es wichtig, den Bedarf an guten Proteinen zu decken“ erklärt Ammann. Im Interview erklärt er, warum er auf ein individualisiertes Protein setzt.

Privat und im Arbeitsalltag – Wie wichtig ist für dich eine gesunde Ernährung?

Eine gesunde Ernährung ist für mich das "Nonplusultra“, wenn es darum geht, meinen  Schlaf und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern. Erholung (Schlaf und Stressabbau) spielen eine entscheidende Rolle für den Körper und den Hormonhaushalt. Mein Ziel ist es Stress (trotz extremer Leistungen durch den Beruf) kontinuierlich einzudämmen, um die Hormonbalance optimal zu steuern und Erfolge und Ziele schneller zu erreichen.

Welche Rolle spielt die gute Versorgung deines Körpers mit Proteinen für dich?

Proteine sind grundlegende Bausteine für den Körper. Ohne Proteine kommt man nicht weit wenn es darum geht, Leistung und Wohlbefinden zu verbessern. Allerdings muss man sich auch im Klaren darüber sein, welches Protein für einen am besten geeignet ist.

Generell haben wir viele gute Proteine in den gängigen Nahrungsmitteln. Allerdings schaffen wir es oft nicht die Form der Proteine ordentlich zu rotieren und laufen Gefahr uns zu einseitig zu ernähren. cerascreen® Proteine sind dadurch optimal, um den täglichen Bedarf von Proteinen zu decken/ergänzen.

Wie bist du auf uns aufmerksam geworden?

Viele Crossfitter aus dem Stuttgarter Raum haben es getestet und waren erstaunt, dass bei vielen Sportlern eine Unverträglichkeit gegenüber den gängigen Proteinpulvern vorlag. Das hat mich neugierig gemacht.

Welche Erfolge konntest du mit Hilfe des individuellen cerascreen®-Proteins verbuchen?

JAN AMMAN bild

Ich war sehr erstaunt darüber, dass sich tatsächlich innerhalb kurzer Zeit Fortschritte erzielen ließen. Proteine sind nicht dafür da um Leistung zu steigern, sondern dafür da um sich schneller zu regenerieren. Die Leistung kommt von der Erholung und der resultierenden Hypertrophie. Es ist wichtig, den Bedarf an guten Proteinen zu decken, gerade bei Sportlern. Das Produkt von cerascreen® ist auf meinen Bedarf individualisiert und ich merke, wie es von meinem Körper angenommen wird. Ich bin nicht aufgebläht und habe auch nicht das Gefühl, dass ich Wasser einlagere. Viele Milch-oder auch lactosefreie Milchprodukte lagern durch die ungünstige Aufspaltung Wasser im Körper an. Vorzugsweise bei Männern am Bauch. Bei Frauen sind es eher die Beine, da sie ein anderes hormonelles Gerüst haben.

Durch das cerascreen® Protein erhole mich schneller und bekomme den gewünschten hypertrophen Effekt. Sichtbar effektiv!

Was unterscheidet deiner Meinung nach dein cerascreen®-Protein von anderen Produkten?

Ich hasse dieses ekelige, süße Protein Zeug. Lactose, Gluten, Zuckerausstauschstoffe… Völlegefühl.. Blähungen.

Ich denke, dass sich der Kern der Fitnessbranche eher auf den kommerziellen und lukrativen Teil stürzt, anstatt wirklich gute Produkte auf den Markt zu bringen, ohne Worthülsen und tolle Bilder mit Muskelmännern.

Viele ahnen nicht, was sich in den Tabellen auf der Rückseite der Packung alles versteckt. Da muss man schon ein Fachmann sein, um zu erkennen was  „gut" und was „schlecht“ ist.

cerascreen® hat endlich mal ein Protein, das SCHMECKT und richtig zusammengesetzt  ist. Individuell basierend auf meinen Bedürfnissen. Transparent. Wer es süßer mag, kann sich ja gerne an Süßungsmittel wie Stevia heranwagen. da genügt nur eine kleine Menge. Ich mag es aber lieber neutral. Aber das ist jedem selber überlassen.

Wem empfiehlst du den individuellen Test des Blutes auf Allergien und Unverträglichkeiten von einzelnen Protein-Quellen?

Jedem! Nicht nur den Sportlern, sondern auch jenen, die sich gesund ernähren wollen. Nicht jeder braucht individualisiertes Proteinpulver, aber jeder der Leistungssport macht, oder Kraft und Muskelzuwachs haben will, sollte es mal probieren.

Auch wenn man keinen Sport macht, ist es super zu wissen, was der Körper mag und was nicht. Das Wohlbefinden verbessert sich, sowie das Bewusstsein für die Dinge, welche der Körper braucht und welche nicht.

Ich kann es wirklich jedem empfehlen, der sich um seine Ernährung kümmert.“


  Jetzt teilen:
  „Protein  

0 Kommentare

  • Keine Kommentare vorhanden

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen