Gesundheitscheck mit cerascreen®

Jodmangel Test

Jodmangel Test

Normaler Preis 49.00 €

Bestsellers im Kombi-Paket - 15%

Bestsellers im Kombi-Paket

Sonderpreis 333.00 € Normaler Preis
393.00 €

Hormonhaushalt testen - 12%

Hormonhaushalt testen

Sonderpreis 129.00 € Normaler Preis
147.00 €

Kombi-Paket Anti-Müdigkeit

Kombi-Paket Anti-Müdigkeit

Normaler Preis 117.00 €

Burnout Test - 5%

Burnout Test

Sonderpreis 139.00 € Normaler Preis
147.00 €

Kombi-Paket Gesundheit Männer - 16%

Kombi-Paket Gesundheit Männer

Sonderpreis 49.00 € Normaler Preis
58.00 €

Beauty (Haarausfall & unreine Haut) - 13%

Beauty (Haarausfall & unreine Haut)

Sonderpreis 119.00 € Normaler Preis
136.00 €

Kombi-Paket Gesundheit Frauen - 13%

Kombi-Paket Gesundheit Frauen

Sonderpreis 59.00 € Normaler Preis
68.00 €

Kombi-Paket Fit im Beruf - 9%

Kombi-Paket Fit im Beruf

Sonderpreis 169.00 € Normaler Preis
186.00 €

Kombi-Paket Herzgesundheit - 7%

Kombi-Paket Herzgesundheit

Sonderpreis 114.00 € Normaler Preis
122.00 €

Kombi-Paket Detox - 7%

Kombi-Paket Detox

Sonderpreis 129.00 € Normaler Preis
138.00 €

Effizienter Trainieren - 15%

Effizienter Trainieren

Sonderpreis 159.00 € Normaler Preis
186.00 €

Kombi-Paket Kinderwunsch - Frauen - 12%

Kombi-Paket Kinderwunsch - Frauen

Sonderpreis 129.00 € Normaler Preis
146.00 €

 

Gesundheitscheck mit unseren Selbsttests

Mit einem Gesundheitscheck kommen Sie der Diagnose Ihrer Probleme einen Schritt näher. Die Tests von cerascreen® dienen dazu, die Werte von Vitaminen und Mineralstoffen, Allergien und Unverträglichkeiten und vieles mehr zu checken. Dazu entnehmen Sie sich zuhause mit einem Testkit eine Probe, die dann in einem Diagnostik-Labor analysiert wird.

Das Prinzip von Gesundheitschecks ist einfach: Sie unterziehen sich Untersuchungen oder prüfen bestimmte Biomarker in ihrem Körper - und zwar, bevor sie an Krankheiten oder schweren gesundheitlichen Problemen leiden. So erfahren Sie, wo Handlungsbedarf besteht. Sie können aktiv vorbeugen, Ihren Lebensstil gesünder gestalten und Risiken gezielt aus dem Weg gehen.

Es gibt aber nicht nur die üblichen Gesundheits-Check-Ups und Vorsorgeuntersuchungen, diei Ärzten und Krankenkassen anbieten. Sie können zusätzlich auch selbst zur Vermessung Ihrer Gesundheit beitragen. Dazu eignen sich einige ganz alltägliche Hilfsmittel: Die Körperwaage verrät Ihnen Ihr Gewicht. Mit einem einfachen Maßband können Sie Ihren Bauchumfang messen. Das sind wertvolle Hinweise auf mögliches Übergewicht - ein Risikofaktor für viele Erkrankungen.

Gesundheitscheck für zuhause

Es muss nicht immer gleich eine Diagnose beim Arzt sein. Stattdessen können Sie einen Gesundheitscheck für bestimmte gesundheitliche Fragen auch zuhause durchführen. Auf dieser Basis lassen sich dann beispielsweise Ernährung und Bewegung anpassen und Allergie-Verursacher meiden. Ihr Selbst-Gesundheitscheck ergibt, dass Sie mit Vitamin D, Vitamin B12, Eisen oder Omega-3-Fettsäuren unterversorgt sind? Dann können Sie mit einer Ernährungsumstellung oder Nahrungsergänzungsmitteln gegensteuern. Erfahren Sie, dass Sie bestimmte Lebensmittel nicht vertragen, etwa wegen einer möglichen Lebensmittelallergie? Sie haben die Möglichkeit, Ihren Speiseplan gezielt umzustellen, um Beschwerden entgegenzuwirken.

In einigen Fällen sind Selbsttests auch der erste Schritt zu einer medizinischen Diagnose. Sie können beispielsweise Hinweise liefern auf Unverträglichkeiten wie eine Histamin-Intoleranz, eine Fruktose-Intoleranz oder eine Zöliakie. Außerdem lassen sich Blutwerte feststellen wie das Cholesterin oder der Langzeitblutzuckerwert HbA1c. Ein zu hoher HbA1c-Wert kann etwa ein frühes Warnzeichen für einen Diabetes Typ II sein. Solche Verdachtsfälle können Sie dann weiter beobachten. Für die weitere Diagnostik sprechen Sie sie gezielt bei Ihrem Arzt oder Therapeuten an.

Diagnostik im Labor

Ein solcher hausgemachter Gesundheitscheck ist etwa mit den Selbsttests von cerascreen® möglich. Sie erhalten dabei ein Testkit, mit dem Sie sich einfach und schnell ein wenig Blut, Urin, Speichel, Atemgas oder Stuhl abnehmen. Die Probe senden Sie dann an ein Diagnostik-Fachlabor. Die Experten im Labor analysieren Ihre Probe auf einen oder mehrere Biomarker - und kurz darauf erhalten Sie Ihr Testergebnis inklusive Handlungsempfehlungen.

Aber Achtung: Selbsttests für zuhause ersetzen keine Früherkennung von ernsthaften Erkrankungen wie bei der Krebsvorsorge.